Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Geschäftskontakte, Ankauf und Verkauf, alles ums liebe Gold und Geld

Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon semnone am 02 Mär 2011, 09:05

Für mich stellt sich die Frage ob der Markt sich noch selbst reguliert? Ich habe eine Grain-Firma und der Absatz von Grain-Einheiten auf dem Markt erweist sich als immer schwieriger. Heute Morgen (8:40 Uhr deutsche Zeit) wurden 99699 Grain-Einheiten von 132 Firmen zu einem Preis von jeweils 0.09 angeboten (die Grain-Einheiten zu einem Preis von 0.10 habe ich erstmal vernachlässigt da die Situation schon schwierig genug ist). Ich biete schon seit zwei Tagen mein Korn am Markt an, finde aber keinen Abnehmer (bei der Menge an Anbieter kein Wunder). Nun bieten immer wieder Firmen Ihr Korn für 0.08 an. Wie schon mehrfach vorgerechnet kann das nicht lange gutgehen, da die Löhne bedingt durch die geringe Anzahl an Arbeitskräften immer weiter steigen.
Da von den Admins nichts gutes zu erwarten ist, stellt sich für mich die Frage ob dieses Problem nicht auf nationaler Ebene zu lösen ist. Zum Beispiel könnte sich jeder Firmenbesitzer verpflichten auf die "work as manager"-Funktion zu verzichten. Außerdem könnten doch die Steuern auf Importe erhöht werden um so das Überschwemmen des deutschen Marktes von außen zu verhindern. Möglicherweise ist mein Denken zu naiv, dann klärt mich bitte auf.

Gruß
semnone
semnone
Baby
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Jan 2011, 20:20

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon omg_87 am 02 Mär 2011, 09:47

Welcher Markt?
Du musst zu dem Preis anbieten, bei dem der Bot kauft,
das ist der Marktpreis. So einfach ist Wirtschaft in eRepublik :roll:
Bild
Benutzeravatar
omg_87
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 1115
Registriert: 09 Mai 2009, 15:42

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon semnone am 02 Mär 2011, 09:55

Dann scheint er momentan nur zu 0.08 zu kaufen. Das klappt dann aber nicht mit den Angestellten. Also werden alle nur noch für sich selbst arbeiten und die die sich keine Firma leisten können fallen durch das Raster und sind weg. Da muss doch was zu machen sein?!
semnone
Baby
 
Beiträge: 6
Registriert: 14 Jan 2011, 20:20

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon bernhardms am 02 Mär 2011, 10:48

Die Löhne werden durch den Markt bestimmt, solange die weiter auf hohem Niveau gehalten werden lohnt sich kein Wirtschaftszweig.
Der Ansatz mit dem Verzicht auf Managerarbeit ist sicherlich kein schlechter, im Zweifelsfall hält sich aber niemand dran da es einfach zu viele persönliche Vorteile gibt. Der ganze Unfug müsste einfach wieder von den Admins eingestampft werden.
... die Weisheit hat den Löffel gefressen...

tmv23: für unentschossene empfehle ich intelligenz
bernhardms
Will Meet DIO Soon
 
Beiträge: 1874
Registriert: 19 Jul 2009, 13:00

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon CJ Lux am 02 Mär 2011, 16:42

Hier bleibt spekulativ die Möglichkeit, dass genau das aber von den Admins so gewollt ist. Um ingame überleben zu können müssen vor allem neue Bürger und Bürger, die nicht den Status der Selbstversorgung erreicht haben, virtuelle Währung (ingame-Gold) mit real existierendem Geld kaufen.

Es bleibt zu bezweifeln, dass dieses Konzept in der Beta-Phase des Spieles bereits aufgeht. Andererseits ist auch gar nicht sicher, dass obige Mutmaßung zutrifft. Sie stellt lediglich eine von vielen weiteren Möglichkeiten dar.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon Hans Baidner am 02 Mär 2011, 17:56

der Verzicht auf Manager-Arbeit wäre auch keine Lösung,wir haben bei weitem zuwenig Arbeiter um die Firmen konventionell bestücken zu können.

Das einzige was kurzfristig eine Lösung darstellt wäre eine enorme Steigerung des Verbrauchs(z.B durch eine Erhöhung des täglichen Verbrauchs)

Die Botlösung kann auch nur kurzfristig hefen ,da durch sie noch viel mehr Firmen entstanden sind,und durch die massive Zunahme der Geldmenge der Goldkurs ins Bodenlose gefallen ist.
Bild
Hans Baidner
Jungspund
 
Beiträge: 86
Registriert: 11 Mär 2010, 23:20

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon Project-Dragon am 02 Mär 2011, 18:00

Hans Baidner hat geschrieben:Das einzige was kurzfristig eine Lösung darstellt wäre eine enorme Steigerung des Verbrauchs(z.B durch eine Erhöhung des täglichen Verbrauchs)

Jo. Als "Event" für ein paar tage das Brot-Limit raus und schauen, welche Auswirkungen es hat.
Wenns erfolgreich ist, bleibt die Lösung halt permanent.
Bild
Benutzeravatar
Project-Dragon
Süchtling
 
Beiträge: 269
Registriert: 08 Sep 2009, 16:03
Wohnort: Mannheim, Germany

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon Nordmark75 am 03 Mär 2011, 23:14

Jo. Als "Event" für ein paar tage das Brot-Limit raus und schauen, welche Auswirkungen es hat.
Wenns erfolgreich ist, bleibt die Lösung halt permanent.

Super Gedanke.
Bild

Wer will, der kann !!!
Nordmark75
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 112
Registriert: 19 Okt 2010, 19:36

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon Croczka am 20 Mär 2011, 10:31

Nordmark75 hat geschrieben:Jo. Als "Event" für ein paar tage das Brot-Limit raus und schauen, welche Auswirkungen es hat.
Wenns erfolgreich ist, bleibt die Lösung halt permanent.

Super Gedanke.


cool, dann kann ich ja meine >2000 Q1 Brot direkt vertanken :D
„Ein Patriot ist jemand, der sein Vaterland liebt. Ein Nationalist ist jemand, der die Vaterländer der anderen verachtet.“
- Johannes Rau-
Benutzeravatar
Croczka
Aktiver
 
Beiträge: 244
Registriert: 18 Mär 2010, 18:55

Re: Reguliert sich dich Markt noch selbst?

Beitragvon Wonne am 20 Mär 2011, 22:31

oder du würdest schon jetzt damit neulinge unterstützen ;)
Bild
Benutzeravatar
Wonne
Bundestagspräsident
Bundestagspräsident
 
Beiträge: 1413
Registriert: 08 Mär 2010, 00:10

Nächste

Zurück zu Wirtschaft / Economy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast