Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Geschäftskontakte, Ankauf und Verkauf, alles ums liebe Gold und Geld

Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Marcel am 13 Jun 2011, 00:27

Ich war heute mal sehr aktiv und da ich darüber nachgedacht habe, wie man etwas Schwung in die eDeutsche Wirtschaft bringen könnte. Und zwar könnte man Mehrwertsteuern und Importsteuern auf einen winzigen Betrag senken.

Warum?

1. Der Staat verfügt über genug Lokale Währung, um wichtige Mpp und RWs zu finanzieren.
2. Dadurch würde eDeutschland sehr beliebt bei Exporteuren werden und der Markt würde mit Waren überflutet werden.
3. -> Dadurch würden die Preise sinken.
4. -> Dadurch werden Händler (z.B. über Orgs) Produkte in eDeutschland kaufen und auf andere Märkte werfen.
- Das kann dafür sorgen, dass sich die Preise wieder erholen
- Oder dafür, dass die Währung stärker wird
5. Auch kann das dafür sorgen, dass durch den Bot mehr DEM in den Umlauf kommen.
6. Storages, Grundstücke und Q4-Rawfirmen werden günstiger, aber nur für Staatsbürger.
7. Durch die vielen DEM im Umlauf und die vielen, neuen Firmen steigen die Steuereinnahmen wieder.

Zusammengefasst: eDeutschland wird ein Mekka für Verkäufer und es werden Massenweise DEM gedruckt, mit denen wir für immer genug Währung für RWs, MPPs und für den privaten Gebrauch haben. Deutschland könnte auch eine Welle von Einwanderern, die sich mal schnell mit den billigen DEM was anschaffen wollen erwarten.
z.B. 2.000 DEM = 1 Gold --> 1 Saltpetermine(7.500DEM) = 3.75Gold

Dies würde also nur Vorteile bringen, bis auf die sinkenden Steuereinnahmen, aber es wird eh nicht wirklich viel Währung gebraucht, viele Staatsschätze liegen bereits im Millionenbereich.


Sollte jemand einen Fehler darin entdecken, sollte er jetzt posten oder für immer schweigen.
Alle Länder schützen ihre Wirtschaft, indem sie hohe Mwst. und Zölle einführen und warum sollten wir es so machen, wie all die anderen?
Im RL geht es vielen Staaten, Städten etc. blendend, die aus der Reihe fallen (Las Vegas, die Schweiz, Singapur, Monaco und weitere)
Und was können wir dabei verlieren? NICHTS! eDeutschland hat gut 1.000 Einwohner und nie wirklich mehr als 3 Regionen oder ist jemals Mitglied einer Vorherrschenden Allianz.
http://de.ars-regendi.com/rid41703/ (Promotionlink für Ars-regendi, ein tolles BG)
Bild
http://www.politicaltest.net/
Benutzeravatar
Marcel
Aktiver
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mär 2010, 21:43

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Freiheitskaempfer am 13 Jun 2011, 00:34

öhm, mal ganz davon abgesehen, dass ich die idee schwachsinnig finde:

schau dir die großen länder mal an: polen, usa, brasilien, mazedonien, kroatien usw usf: dort ist momentan der kaufbot abgeschaltet, die wirtschaft bricht zusammen, es kommen Q1 brote zu 0.1 USD auf den markt -wie soll uns das ganze helfen? du wirst deinen ramsch nicht mehr los, mittlerweile hat jeder! spieler eigene firmen, mit denen er so gut es geht gewinne machen will, um sich booster oder sonstwas leisten zu können. bei deinem modell würden die firmenbesitzer weder DEM noch gold verdienen, was hat man dann gewonnen?

dein beispiel mit: z.B. 2.000 DEM = 1 Gold --> 1 Saltpetermine(7.500DEM) = 3.75Gold hätte einen kurs von 0.0005g = 1 DEM zur folge, ich weiß gar nicht, ob das spieltechnisch überhaupt möglich ist.
[CP] AS on Canadurp
Postby Konrad von Tirpitz on Fri Nov 07, 2014 6:03 am
This will be glorious.

-> http://i.imgur.com/gIMhP14.jpg
-
(13:47:45) (%BadMax) ivo lithuania
(13:47:50) (%BadMax) not latvia
(13:48:02) (%Ivaylo) lithuania was not in the list
Freiheitskaempfer
Bundestagspräsident
Bundestagspräsident
 
Beiträge: 2176
Registriert: 24 Jan 2010, 15:12

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Marcel am 13 Jun 2011, 00:42

Wie gesagt, bei den großen ist der Bot abgeschaltet, ich hab mir die Preise dort aber auch seit Monaten nichtmehr angesehen...
Das wäre eig. noch ein Grund dafür -> Die Firmenmanager dort werden nämlich zu uns exportieren
http://de.ars-regendi.com/rid41703/ (Promotionlink für Ars-regendi, ein tolles BG)
Bild
http://www.politicaltest.net/
Benutzeravatar
Marcel
Aktiver
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mär 2010, 21:43

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Marcel am 13 Jun 2011, 00:43

Und zur Not können wir ja wieder die Steuern innerhalb von 24h erhöhen
Edit: Also wären negative Auswirkungen nur temporär und regulierbar, positive können aber solange es den Bot gibt, erhalten bleiben.
Nochn Edit: Die preisgünstien Q1-Brote sind durch die Gratis Q1-FoodCompanies begründet, die man nicht loswerden kann und, wenn man klug ist, nicht upgradet
3. Edit: Durch die vielen DEM können viele Storages gekauft werden, wodurch das Problem der überfluteten Märkte teilweise ausgglichen werden können, bzw. Staatsbürger im Lager eine Knautschzone haben.
http://de.ars-regendi.com/rid41703/ (Promotionlink für Ars-regendi, ein tolles BG)
Bild
http://www.politicaltest.net/
Benutzeravatar
Marcel
Aktiver
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mär 2010, 21:43

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Freiheitskaempfer am 13 Jun 2011, 01:13

ich glaub ich hab den wirklichen vorteil der ganzen aktion noch nicht verstanden. was haben wir respektive der staat davon, dass unsere märkte überflutet werden?

wir haben weder zu wenig DEM, noch zu hohe preise.
[CP] AS on Canadurp
Postby Konrad von Tirpitz on Fri Nov 07, 2014 6:03 am
This will be glorious.

-> http://i.imgur.com/gIMhP14.jpg
-
(13:47:45) (%BadMax) ivo lithuania
(13:47:50) (%BadMax) not latvia
(13:48:02) (%Ivaylo) lithuania was not in the list
Freiheitskaempfer
Bundestagspräsident
Bundestagspräsident
 
Beiträge: 2176
Registriert: 24 Jan 2010, 15:12

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Jul1C4sh am 13 Jun 2011, 06:11

Freiheitskaempfer hat geschrieben:ich glaub ich hab den wirklichen vorteil der ganzen aktion noch nicht verstanden. was haben wir respektive der staat davon, dass unsere märkte überflutet werden?

wir haben weder zu wenig DEM, noch zu hohe preise.


this, ich habs auch net gecheckt.

Wenn der Bot abgeschaltet wird, purzeln in kürzester Zeit die Preise.

außerdem widersprichst du dich halt iwie dauernd:

z.B.
3. -> Dadurch würden die Preise sinken.
5. Auch kann das dafür sorgen, dass durch den Bot mehr DEM in den Umlauf kommen.
Entweder/Oder!

Zu deinem RL-Beispielen:
Alle diese Länder weisen spezifische Eigenschaften auf
- sehr klein
- kaum Produzierendes Gewerbe?
- Hohes Saldo der Primäreinkommen
(Wieso sollte man die eigene Wirtschaft schützen, wenn diese vor allem aus Dienstleistungen und Kapitaleinkommen besteht?)
Benutzeravatar
Jul1C4sh
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 468
Registriert: 20 Apr 2010, 18:52

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Atlanis am 13 Jun 2011, 15:21

ich glaub unser bot ist auch aus? :shock:
LEUTE FRESST SCHEIßE MILLIONEN FLIEGEN KÖNNEN NICH IRREN!

Über die Abgeordneten:
"Was sind sie?"
"Nähmaschinenvertreter, und sie?"
"Volksvertreter"
Atlanis
Süchtling
 
Beiträge: 443
Registriert: 05 Nov 2009, 15:08

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Hans Baidner am 13 Jun 2011, 16:45

Bot in Deutschland ist definitiv an,hab heute schon verkauft
Bild
Hans Baidner
Jungspund
 
Beiträge: 86
Registriert: 11 Mär 2010, 23:20

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon Sphorax am 13 Jun 2011, 22:10

Jop der Bot ist an. Soweit ich weiß, kauft er je nach "Preishöhe" bzw. Branche auch unterschiedlich viele Produkte auf einmal.

Zur Idee: halte nicht viel von (auch wenn ich vor einiger Zeit kurzzeitig über ähnliches nachgedacht habe).

Aber, um ein Land zu werden in dem Produkte (und damit auch die Währung) dauerhaft gekauft werden, weil sie enorm billig sind, müsste dieses Land auch dauerhaft auf der Map sein. Ausserdem ist das erstarken der Währung in den wirtschaftlich starken Ländern auch positiv für uns. Die Leute die dort wohnen (und die währungstechnisch stärksten Länder haben weitgehend die meisten Einwohner), werden auf die Dauer Währungen von Billigwährungsländern kaufen um Spielupdates durchzuführen.
Ich sehe also derzeit wenig Sinn dies zu machen, dafür fehlt uns einfach die Stabilität.
V2FydW0gbWFjaHN0IGR1IGRpciBkaWUgQXJiZWl0Pw==
Benutzeravatar
Sphorax
Süchtling
 
Beiträge: 307
Registriert: 10 Mär 2010, 14:26

Re: Steueroase eDeutschland? Ein Vorschlag!

Beitragvon CJ Lux am 14 Jun 2011, 00:29

Marcel hat geschrieben:6. Storages, Grundstücke und Q4-Rawfirmen werden günstiger, aber nur für Staatsbürger.

Sollte jemand einen Fehler darin entdecken, sollte er jetzt posten oder für immer schweigen.

*meld* Der war/ist mir irgendwie zu hoch.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Wirtschaft / Economy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast