Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Alles rund um eGermany, Klatsch und Tratsch

Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 20 Jun 2012, 20:26

Bezugnehmend auf diesen Artikel erlaube ich mir, da ja das "normale Volk" einmal mehr nicht gefragt wird was es von solchen (mal mehr, mal weniger) sinnreichen oder -freien Vorschlägen hält, hier mal ungefragt meine Meinung zu äußern:

Dem Herrn Hunnensohn scheint irgend etwas nicht bekommen zu sein. Zu viel? Zu wenig? Zumindest falsch dosiert. Anders lässt sich dieser Wiederspruch nicht erklären. Einerseits:
Hunnensohn hat geschrieben:Man kann den Neulingen ja Tipps geben, wie sie sich jetzt nach Änderung des Wirtschafts- und Militärmoduls am Anfang verhalten sollen.
Andererseits dann:
Hunnensohn hat geschrieben:Profit bedeutet Wachstum und um nichts anderes geht es.


Kleine Nachhilfe: Krieg kurbelt die Wirtschaft an. Man verbraucht dabei Nahrung und Waffen. Das schmälert natürlich den Profit, aber keineswegs das Wachstum. Man sammelt schließlich (unbezahlbare) Kampferfahrung, die mit Rank points honoriert wird, hin und wieder zu einem RankUp führt und im Nebeneffekt einen Energy bar (Gegenwert: 5 Gold) mit sich bringt.

Ein gutes NeuFöG sorgt für eine solide Selbstversorgung des Neulings, nicht für dessen Profit. Deinem Kontrollzwang muss man sich da nicht anschließen, wenn das NeuFöG letztlich an das Gewissen des Neulings erinnert und (durchaus brechbare) Bedingungen knüpft.

Hunnensohn hat geschrieben:Die Neulinge, denen ich helfe, bauen sich keine Q4-Raw-Company (und HotFever im MoC empfiehlt dies ebenfalls unabhängig von mir) und die profitieren mehr davon...
Würdest du mal dem gewöhnlichen Pöbel erläutern seit wann Hot Fever und du der Maßstab der edeutschen Mentoren sind? Es soll schon vorgekommen sein, dass andere Mentoren andere Strategien haben, die - oh Wunder! - ebenfalls aufgehen.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 09 Jul 2012, 16:52

Nachdem ich dieses Thema also nun recht lange stillschweigend und mit ungebrochenem Interesse verfolgt habe, konnte ich zweierlei Dinge anerkennend feststellen: Einerseits die wohl gut gemeinte Intention von HuSo am festgefahrenen NeuFöG etwas auf Grund der veränderten Spielmechanik zu "dynamisieren", andererseits die mir völlig verständliche Aufregung von bernhardms bei der Art der geplanten Änderungen.

Am Ende nun kam ein für mich gut ausgearbeiteter Vorschlag von bernhardms, dem ich mich so als Freund der Neulingsförderung und auch als Mentor grundlegend anschließen kann.

Noch einige Vorschläge zur Durchführung (wenn es denn vom Kongress wie vorgeschlagen verabschiedet wird): Zur Prüfung der TC-Upgrades sollten die Neulinge Screenshots erstellen. Hierzu sollte das MoC Artikel veröffentlichen wie man Screenshots macht und (vor allem) online bekommt. Insofern sollte die Förderung Schritt für Schritt (also nach jedem Screenshot) erfolgen.

Da sich bei 2b (Q4-Rawfirmen) hier die Geister schieden, lasse ich meine persönliche Meinung/Erfahrung darüber einfach mal außen vor. (Wen es interessiert, kann ja per PN fragen.)

Zum letzten Punkt bzgl. der Durchführung: Jeder Mentor, der sich eines Neulings annimmt, sollte im Namen des Neulings die Mittel beantragen. (Beispiel: 750 DEM an <Neuling> für Kauf <Firma> zwecks TC-Upgrade Stufe x) So behält man den Überblick, da solche Ausgaben vom MoC über Google-Sheet protokolliert werden sollen.

Sollten meine Anmerkungen auf Zustimmung stoßen, kann das bernhardms mit im Gesetzentwurf verankern.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 13 Jul 2012, 17:29

Und wieder geht die Schlammschlacht weiter.

Da also bernhardms nun einen neuen Gesetzentwurf für das NeuFöG auf die Beine gestellt und lange vor der Eröffnung der Abstimmung (siehe Link) zur Diskussion gestellt hat, frage ich mich warum man jetzt bei der eigentlichen Abstimmung erst anfängt zu diskutieren.

Ich würde es begrüßen, wenn jene Spätdiskutierer, also Hunnensohn, Akeshi und djnewdream, hier ihren WählerInnen Rede und Antwort dazu stehen würden!!!

Diese nun wirklich absolut sinnentleerte Diskussion wird der Wähler bei der kommenden Kongresswahl wohl entsprechend zu würdigen wissen.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon tmv23 am 13 Jul 2012, 22:16

CJ Lux hat geschrieben:Diese nun wirklich absolut sinnentleerte Diskussion wird der Wähler bei der kommenden Kongresswahl wohl entsprechend zu würdigen wissen.


der war gut.
dies war mal ein aktiver account.
Benutzeravatar
tmv23
Will Meet DIO Soon
 
Beiträge: 1923
Registriert: 15 Jul 2009, 22:22

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 14 Jul 2012, 00:05

Man ist ja bemüht, tmv23. ;)

@Hunnensohn:
Du schreibst:
Komplett falsche Rechnung!
Die kleinen Raw-Comps schenkt eRep doch den Neulingen. Die müssen sie ja nicht kaufen und haben dadurch keine Kosten. Man gibt ihnen aber Staatsgeld, damit sie diese wieder abreißen. Das macht für mich nach wie vor keinen Sinn. Es stehen 8500 DEM, 8500 DEM gegenüber. Zudem wird die NeuFöG-Hilfe noch gekürzt.
Da hast du aber wohl etwas bei bernhardms überlesen:
Bloß vergeudet man bei den kleinen Firmen halt mehr Wellness
Und das ist wohl der Punkt am neuen Gesetzentwurf: Wenn ein Neuling sein TC noch nicht ausreichend ausgebaut hat (aus welchen Gründen auch immer), wird er vorerst ausgebremst, da er andernfalls stündlich ins Spiel einloggen müsste und seine 100 Health, wovon schon einiges in den Gratis-Raw-Comps drauf geht, verpulvern könnte.

Ist das Sinn und Zweck deiner anfänglichen Gedankengänge zur Änderung des NeuFöG? Den Ausführungen von bernhardms kann ich folgen, deinen nicht.

Achja!
Auf die Vorschläge und Fragen in meinem vorherigen Post gehst Du also nicht ein?
Wozu auch? Es gab vor dem Poll wohl hinreichend Zeit - auch für DICH, HuSo! - den Gesetzentwurf von bernhardms im Google-Sheet mit konstruktiven (also vor allem nachvollziehbaren) Argumenten und/oder Vorschlägen zu verbessern oder zu bereichern. Aber da kam eben NICHTS von dir oder anderen weiter oben angesprochenen Kongressmitgliedern.

Man ist ja als Wähler oft genug "das große NICHTS" des Kongresses gewohnt. Aber da es da inzwischen auch schon bessere Zeiten gab, wird der Wähler nun verwöhnter und lechzt nach mehr und vor allem schnellerer Aktivität.

Dieses Nachher-Mimimi kommt da nicht gut an.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 14 Jul 2012, 19:58

"Nicht ist so schlimm, als dass es nicht noch schlimmer kommen könnte." (Konfuzius)

Wenn der Poll endlich läuft, wird mal fröhlich drauf los diskutiert. Vorher lohnt das ja nicht!

Da versucht man nun mit Pipi-Langstrumpf-Mathematik den Gesetzentwurf von bernhardms zu widerlegen:
Derzeit macht man mit einer Grain-Farm, einer Eisenmine und einer Fruit-Orchard 217 Raw-Produkte.
Wer cheatet, pullert ins Bett! Seit wann fabrizieren Eisenminen Food-Raws? (Und sowas will Mentor sein!)

Den Zuschuss für den Abriss könnte man zum Bau einer Q4-Raw-Company nutzen (für Food-Selbstversorgung eine Cattle Farm, da man Waffen über MU bezieht), was nochmal 280 Raws entspräche.
Achso? Darf das jede MU noch selbst regeln wofür sie welche Mittel aufwendet? Insofern hinkt auch diese Rechnung. Aber den Vorschlag mit der Q4-Raw-Comp. muss ich doch glatt nochmal verinnerlichen:
Die Neulinge, denen ich helfe, bauen sich keine Q4-Raw-Company (und HotFever im MoC empfiehlt dies ebenfalls unabhängig von mir) und die profitieren mehr davon...


Grain-Farm und Iron-Mine stellt eRep, muss also nicht gebaut werden.
Grain farm = Ja, iron mine = nein. Auch diese Rechnung haut also nicht hin.

Fruit Orchard abzureißen macht keinen Sinn.
Warum? Weil sie aus Staatsmitteln zwecks TC-Upgrade kommen?

Komplett falsche Rechnung!
Die kleinen Raw-Comps schenkt eRep doch den Neulingen. Die müssen sie ja nicht kaufen und haben dadurch keine Kosten. Man gibt ihnen aber Staatsgeld, damit sie diese wieder abreißen. Das macht für mich nach wie vor keinen Sinn. Es stehen 8500 DEM, 8500 DEM gegenüber. Zudem wird die NeuFöG-Hilfe noch gekürzt.
"Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten." (Johann Wolfgang von Goethe) Lediglich die 3 Grain farmen werden als Raw comps gestellt, kein Stück mehr! Und Abwrackprämie gab es auch schon iRL.

:edit: nach Hinweisen (vielen Dank!) kleine Korrekturen...

Um den Boni-Spekulationen zu entgehen, beschränken wir uns einfach mal auf die Basis-Produktionen. Schließlich war eDeutschland schon mehrfach von der Karte verschwunden, womit Bonus-Spekulationen eh hinfällig wären. Gouverneur Plato schenkt also den Neuling 3 Grain farmen und 1 Q1 Food Company. Daraus zieht der Neuling also 105 Raws (3x35), aus denen er wiederum 100 Q1 Food (entspricht 200 Health refill) produzieren kann. Mehr gibt es seitens eRepublik NICHT gratis. (Die Iron mine muss man sich in einer Mission erarbeiten.) Das ist zum Leben zu wenig, aber zum Sterben schon zu viel. Unabhängig eines TownCenters verpulvert der Neuling bei der Foodproduktion am Tag schon mal 40 Health (10 pro Company), sodass zum Kämpfen für den Tag 160 Health aus der Eigenproduktion verbleiben. Insofern sollte das NeuFöG für schnellstmögliche Upgrades der Food company sorgen und eine ausreichende Produktion von Raws bei möglichst geringem Healthverbrauch (und da bleibt einfach mal nur Q4 als bestes Preis-Leistungsverhältnis) sicherstellen. Dass dazu die healthverbrauchenden kleinen Raw comps. mit einer Abwrackprämie verschrottet werden sollten, erklärt sich wohl insofern von selbst (es sei denn, man nennt sich Hunnensohn).

Ein Upgrade bis zur Q2 Food company und im Nebeneffekt ein Ausbau des TownCenters bis Q4 wäre für das NeuFöG daher empfehlenswert. Da man für die das Q4 TC auch eine Fruit Orchard benötigt, sollten die Mittel dafür als "Bonus" gestellt werden, wenn der Neuling vorherige Schritte nach Empfehlung durchgeführt hat. Da das Upgrade bei Comps. von Level 1 auf 2 20 Gold kostet, ist ersichtlich, dass der Neuling (bei aktuellem Stand) ohne erst nach 3-4 Tagen genügend Gold dafür zusammen hat. Nach dieser Zeit ist also möglich, die Grain farmen zu veräußern und durch höherwertige Raw-Comps. zu ersetzen. Das spart dann schon Health bei der Eigenproduktion.

Da ein Upgrade des TC auf Stufe 3 (...) eine Q1 Weapon company bedingt, sollte auch das im NeuFöG als Bonusförderung Berücksichtigung finden. Wie das im Detail aussehen soll, können Kongress und MoC gern im Detail ausarbeiten.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 14 Jul 2012, 21:22

Und noch so ein Beitrag lernresistenter Spieler:
von Akeshi am Sa., 14.07.2012, 22:14

RICHTIG! Eine Hilfe zum Aufbau nicht zum Abreissen....
3x Grain = 105 Raws (Boni unberechenbar, da schwankend) - Healthverbrauch = 30
1x Cattle farm = 175 Raws (noch immer ohne Boni) - Healthverbrauch = 10, macht also 20 mehr zum Kämpfen oder für Waffenproduktion, VORAUSGESETZT die Grain farmen werden nicht betrieben und der Abrisserlös (3x750 = 2250) für die Anschaffung 1 (also NUR EINER) Cattle farm (8500 CC) aufgewendet.

Na? Gecheckt?
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 18 Sep 2012, 08:38

Hier fing es an, hier geht es nun also weiter (und genau DAS sollte mit dem Zuagng zum Kongressbereich für mündige Bürger vermieden werden!).

enyavar hat geschrieben: am Di., 18.09.2012, 00:29

CJ Lux hat geschrieben:Zum einen: Die GO ist nicht für die gesamte Regierung, sondern ausschließlich für den Kongress bindend. Weder sprach- (aber nicht stimm-)berechtigte Bürger, noch Minister sind der GO verpflichtet.

Eine Geschäftsordnung ist eben KEIN bindendes Gesetz!


Ah, und ein Grundgesetz ist eben keine bindende Verfassung. Ja, ich weiß.

Immerhin kann ich sprachberichtigte Bürger aus dem Kongressforum ausschließen, wenn sie sich nicht an die Regeln halten. Die Geschäftsordnung/Hausordnung jedes Supermarkts wird dir auch sagen, dass du keine Regale zerdeppern sollst und kann dir bei Zuwiderhandlung Hausverbot geben. Nächsten Monat kannst du vielleicht von meinem Nachfolger eine neue Zugangsberechtigung erwirken.
Wenn du glaubst mich auf diese Art mundtot zu bekommen, so irrst du, wie du hier feststellen musst.

Es mag sein, dass wir hier unterschiedlicher Meinung sind. Aber wenn dir die Argumente des Pro's der Zweisprachigkeit im Kongressbereich für (mal allgemein gesagt) Nicht-Kongressmitglieder ausgehen und du nicht einmal meine Argumente widerlegen und als letztes Mittel auf eine "Hausordnung" verweisen und durchdrücken kannst, dann finde ich das erbärmlich.

"Das also waren Deutsche, die doch nichts zu sagen hatten, aber reden durften." (And One, "Life isn't easy in Germany")

enyavar hat geschrieben:Butzemann darf woanders über GO und ihre Anwendbarkeit auf ihn als Bürger weiterdebattieren, nicht aber im Kongress.
Hättest du Wetten darauf abgeschlossen, so wärst du jetzt um einiges reicher. Wait! Erfahrungen kann man nicht kaufen, aber man kann dafür bezahlen (das wirst du aber auch noch lernen).
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon enyavar am 18 Sep 2012, 08:59

Wie ich dir bereits gestern abend in einer privaten PM geschrieben habe:

enyavar hat geschrieben:Ja, Verständnis für diese Sichtweise kann ich aufbringen, aber ich ändere deswegen nicht meine eigene Sichtweise.

Also werde ich keine fremden Posts mit meinen Übersetzungen des gesagten editieren.

Dann fangen plötzlich alle an, riesige Posts zu schreiben, und ich darf übersetzen? Oder ich weigere mich bei den riesigen, und mache mich dafür bei solchen Fürzen wie einem "this idea stinks" von Slayer lächerlich indem ich "diese Idee stinkt, übersetzt von deinem freundlichen Stuhlmann" drunterschreibe?

Ich lege an alle Posts prinzipiell dieselbe Messlatte an, und trotzdem wird nicht jeder gleich behandelt:
- Minister ohne Kongresssitz kann ich zwar verwarnen aber nicht ausschließen, ist also irgendwie sinnlos. Und ein CP wird den deibel tun und slayer wegen Kinderkram aus der Regierung zu werfen.
- Bordadmins können tun und lassen was sie wollen (tmv)
- Ministern mit Kongresssitz kann ich das Forumsstimmrecht entziehen... na und? fragen die mich.
- Kongressleute die einmal einen kurzen Post versehentlich nur einsprachig schreiben, kann ich darauf hinweisen und verwarne sie dann wenn's nicht korrigiert wird
- und Besucher, die glauben, lang und breit mit mangelnder Zuständigkeit und Bindekraft von Gesetzen argumentieren zu müssen, da die GO nicht für sie gelte, und die dabei absichtlich dreimal keine Übersetzung hinzufügen ... ja, die kann ich schlicht und einfach ausschließen. Dafür bin ich schließlich der Moderator im Kongressforum.

Diesen Ausschluss verstehe ich also auch nicht als Mobbing oder Zensur, falls du das denkst - mir hängt es zum Hals raus, ständig dieselben Diskussionen für und wider Zweisprachigkeit zu führen/lesen.
(PS: und trotzdem schreibe ich solche ellenlangen Antwortbriefe... naja was solls)
Benutzeravatar
enyavar
Dem Spiel verfallen
 
Beiträge: 796
Registriert: 02 Aug 2011, 21:33

Re: Fieberfantasien oder doch nur Schwachsinn?

Beitragvon CJ Lux am 18 Sep 2012, 09:10

Ja, die habe ich NACH meinem Posting hier dann auch zur Kenntnis genommen (und beantwortet).

Das ändert aber nichts am Grundproblem.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Gesellschaft / Society

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast