mal wieder eine sinnvolle Idee

Alles rund um eGermany, Klatsch und Tratsch

mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon CJ Lux am 14 Jul 2012, 21:29

Also die hier.

Allerdings schlage ich vor (da es schon jetzt recht hitzig dort zugeht), dass der Chairman (immerhin exklusiv vom Kongress gewählt) diese Schreibrechte als Sanktion entziehen kann, falls eben erforderlich.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon CJ Lux am 15 Jul 2012, 15:10

Da wird das Thema nun um Pros und Contras diskutiert. Vor allem die Frage der Sanktionierung bei Fehlverhalten ist noch strittig.

Ein Vorschlag dazu von mir: Es lässt sich wohl durchaus noch eine Benutzergruppe anlegen, die dann eben für den öffentlichen Kongressbereich gesperrt ist. Forenmitglieder, die vom Chairman wegen Verstößen aus dem besagten Bereich ausgeschlossen werden sollen, müssten dann dieser Gruppe temporär zugeordnet werden. Das lässt sich bestimmt mit dem Forum-Admin (Lhasa! Dein Typ ist gefragt. :D) einrichten.
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon enyavar am 16 Jul 2012, 08:38

gestern im Radio von gehört, gute Sache.
Benutzeravatar
enyavar
Dem Spiel verfallen
 
Beiträge: 796
Registriert: 02 Aug 2011, 21:33

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon omg_87 am 16 Jul 2012, 08:52

Ich wäre aber auch dafür, dass man die Gruppe auf ANTRAG freischaltet und nicht
wie auch angeklungen pauschal für alle bei der Anmeldung.
So kann man die größten bekannten Shitposter gleich raussortieren (Leute wie mich :) )

Also pro Öffnung (ähnlich wie z.B. bei Parteigruppen), aber kontra Pauschalöffnung für alle.
Bild
Benutzeravatar
omg_87
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 1115
Registriert: 09 Mai 2009, 15:42

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon CJ Lux am 16 Jul 2012, 09:14

Eine (wie von hig vorgeschlagen) separate Mitgliedsgruppe, für die man (ähnlich der Parteigruppen) eine Mitgliedschaft beantragen muss, erscheint noch die beste Idee hierbei.

So sind auch nur engagierte User in der Gruppe, was den Überblick für den Chairman fördert. Wer im Kongress landet, sollte (bis zum Ausschluss) nach der Amtszeit in dieser Gruppe verbleiben können, um politische Diskussionen mit seiner eigenen Meinung zu bereichern (oder auch nicht).
Bild
the worst of Hunnensohn:
Ne, das sieht Du falsch.
Benutzeravatar
CJ Lux
Kongressabgeordneter
Kongressabgeordneter
 
Beiträge: 492
Registriert: 24 Jan 2011, 23:35
Wohnort: Berlin

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon giecha am 16 Jul 2012, 22:39

Find ich ne nette Idee.
Ich denke auch, dass mit der Regelung, dass Beitritt nur auf Antrag erfolgt, eine gute Qualität gewährleistet sein sollte.

Ein weiterer Vorteil, der bisher nicht erwähnt wurde, ist dass dadurch im Fall, dass wir wieder gewiped oder auf 1 Region runtergedrückt werden deutlich mehr demokratische Legitimation gegeben wird.
Wenn nur 10 Leute Schreibrechte im Kongress haben, ist das denn nämlich doch arg dürftig.
UNd für den wipe-Fall gäbe es zumindest eine Stelle an der richtig diskutiert werden kann. (Klar, man hat dann trotzdem keine Kontrolle über den CP, aber ich denke, dass es doch Regelfall sein sollte, dass sich ein CP daran hält)
giecha
Neueinsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jun 2012, 09:01

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon Kalif Batan am 17 Jul 2012, 08:33

Zware Shag hat geschrieben:Mal n Grobentwurf, nehme an das reicht als Gesetz, da die GO ja für Kongressis gilt. Alternativ darf selbstverständlich auch 4 Seiten lang über die Zuständigkeit debattiert werden.


Tut mir leid, aber die GO muss auch mit geändert werden, insbesondere folgende Punkte:
Artikel 1 Absatz 7: Erweiterung um Punkt 7: Aufgabe, die gewillten Bürger freischalten zu lassen, bzw. freizuschalten
Artikel 3 Absatz 2: Erweiterung um die gewillten Bürger
Artikel 3 Absatz 3: Ausnahmen für gewillte Bürger aufführen
Artikel 6 gesamt: Erweiterung um die gewillten Bürger

oder aber:
Ein Hinweis, dass das Gesetz für den Bundestagspräsi auch gilt und in diesen Punkten von der GO abgewichen werden muss, bzw. diese sinngemäß anzuwenden ist... <---- das wäre aber die unsaubere Lösung...

Desweiteren:
Zware Shag hat geschrieben:Stuhlmann
Kongressler.
Stuhlmannnominierung

Die Typen heißen immer noch Bundestagspräsident und Kongressabgeordnete.
Bisherige Posten:
2x Regierungssprecher
2x Aussenminister
11x Innenminister
1x Communityminister
2x Bundestagspräsident
12x Parteipräsident der OMG
2x Parteipräsident der eBayernpartei
1x Generalstab der BW
24x Kongressi
4x Vize-MoI
1x MoFA-Lehrling
Kalif Batan
Will Meet DIO Soon
 
Beiträge: 1524
Registriert: 03 Dez 2009, 19:46

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon bernhardms am 17 Jul 2012, 10:06

Naja, GO hat ja eigentlich nur Gültigkeit für Kongressler, daher würde ich das Thema nicht so weit aufblähen.
Wir sollten froh sein, wenn mal ein paar mehr Leute mit über die Vorschläge im Bundestag diskutieren
... die Weisheit hat den Löffel gefressen...

tmv23: für unentschossene empfehle ich intelligenz
bernhardms
Will Meet DIO Soon
 
Beiträge: 1874
Registriert: 19 Jul 2009, 13:00

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon djnewdream am 17 Jul 2012, 10:35

Wenn man das Pferd echt so verdammt ernst satteln will, macht es doch wieder alles kaputt. Dann wäre mir ein außergesetzliches Einvernehmen schon lieber, sprich nur das Nötigste, verbunden mit dem maximalen Gewinn, d.h. die Leute, die sich engagieren wollen, dürfen mitmachen. Das Ganze an sich halte ich nicht für so eine große Sache, als dass sie diesen großen Aufwand rechtfertigen würde. Wer drauf besteht...hat zwar wohl Recht, aber sollte dann auch Ausarbeitungen vorzeigen demnächst.
Magistra vitae philosophia. "Die Philosophie ist die Lehrerin des Lebens" - Cicero
Benutzeravatar
djnewdream
Süchtling
 
Beiträge: 270
Registriert: 29 Sep 2010, 18:40

Re: mal wieder eine sinnvolle Idee

Beitragvon BadMax am 17 Jul 2012, 11:07

Ich weiss nicht, ob wir da überhaupt schon konkrete GO-Änderungen oder ein Gesetz verabschieden sollten, mMn ist das gar nicht notwendig zum jetzigen Zeitpunkt. Ein baldiger Testlauf wird zeigen, wie das ganze ablaufen wird, die Gesetzes-/GO-Änderungen sind sowieso selbstverständlich, das kann man im Anschluss auch noch ändern.
BadMax
Dem Spiel verfallen
 
Beiträge: 883
Registriert: 23 Mai 2010, 23:06

Nächste

Zurück zu Gesellschaft / Society

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron